Gesundheitstipps


 


Erkältung bekämpfen

Wenn es sich auch oft nicht verhindern lässt, erkältet zu werden und darunter zu leiden, früher wusste man immer einen Rat zur Linderung. Ganz einfache Mittel sind da meist am wirkungsvollsten.

1 - 10

Hustenlindernden Saft kann man wie folgt selbst herstellen:

Man nehme schwarze Rettiche, schneide mit dem Messer einen kleinen Deckel ab, höhle die Rettiche aus und fülle sie mit Zucker. Danach decke man sie mit dem abgeschnittenen Rettichstück zu und lasse sie Saft ziehen, welcher sehr schmackhaft und hustenlindern ist. Man kann den Rettich mehrmals mit Zucker füllen, bis das Fruchtfleisch völlig ausgelaugt ist.


Fieber

behandelt man auch, indem man die Füsse des Patienten in ein in Essig getränktes warmes Tuch schlägt, dann ein trockenes Tuch darüber. Der Essig entzieht dem Körper das Fieber, das nasse Tuch wird ganz trocken und das Fieber ist weit gesunken oder ganz weg. Bei Bedarf kann die Behandlung wiederholt werden.


Enzündungshemmend ist

wenn man Salbeitee trinkt.


Schnupfen und Husten

verschwinden, wenn man Kartoffel mit der Schale kocht, zerdrückt und in ein Leinentuch legt. Dies dann heiß auf die Stirne oder Brust auflegen und erkalten lassen.


Schnupfen

vertreibt man, wenn man einigemale Meerrettichdampf aufschnupft und nachher die Nase innen und außen mit einer Hautcreme (Nivea) eincremt
oder
wenn Schnupfen sich ankündigt, sofort etwas frische, ungesalzene Butter in die Nase streichen.


Halsschmerzen

behandelt man mit einem Stückchen Leinentuch, das man in kaltes Wasser taucht, ausdrückt und um den Hals wickelt. Dann einen Wollschal darüber und sofort ins Bett gehen.


Halsentzündung behandelt man erfolgreich,

wenn man ganz einfach mit Salzwasser gurgelt.


Heuschnupfen behandelt man erfolgreich, wenn

Sie Ihre Nase mehrmals am Tag mit einer Abkochung eines Zinnkrauttees Ihre Nase spülen oder am Morgen gleich nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen eine Tasse Löwenzahntee und vor dem Schlafengehen eine Tasse Lindenblütentee trinken. Jeweils ein paar Tropfen Zitronensaft dazugeben.


Gegen Schnupfen

abends ein heißes Fußbad nehmen und gleichzeitig eine Tasse heißen Lindenblütentee trinken und dann ganz schnell ins Bett zum kräftigen Schwitzen. Am nächsten Morgen werden Sie sicherlich eine wesentliche Linderung verspüren.


Bei Heiserkeit

ganz einfach ein Glas heiße Honigmilch trinken.


|top|