Schönheitstipps




Natürliche Gesichtspflege

Beauty Tipps

Das Thema Beauty beschäftigt viele Menschen in den unterschiedlichsten Altersklassen. Bereits in der Pubertät bekommt dieser Punkt bei vielen Jugendlichen eine große Wichtigkeit. Mit steigendem Alter versuchen viele, ihre jugendliche Schönheit mit allerlei Tricks zu bewahren.

Dabei wird oft übersehen, dass man unter Beauty längst nicht mehr nur das Auftragen von Cremes und Ähnlichem versteht. Inzwischen sind sich die Experten einig, dass die wahre Schönheit auch oder hauptsächlich von innen kommt. Denn nur wer eine positive Ausstrahlung hat, kann auch schön sein. Die glatteste und strahlendste Haut nützt niemandem etwas, wenn derjenige dieses Strahlen aufgrund von innerem Ungleichgewicht nicht nach außen bringen kann.

Doch natürlich altert die Haut auch, wenn man ein glücklicher und ausgeglichener Mensch ist. Letztlich ist das einfach der natürliche Lauf der Dinge. Aber an diesem Punkt kann man mit der richtigen Pflege einiges machen. Feuchtigkeitsspendende Cremes tun der Hautpflege etwas Gutes und auch Anti-Falten-Cremes helfen, die Haut wieder straffer zu machen. Am besten ist es, wenn man sich gut beraten lässt, denn jeder Mensch ist anders und benötigt von daher auch individuelle Pflegeprodukte. So spielt beispielsweise der ganz eigene Hauttyp eine wichtige Rolle.

Schönheitspflege sollte sich aber wie gesagt nicht auf Cremes und Ähnliches allein beschränken, sonder ganzheitlich stattfinden. Das bedeutet, dass eine gesunde Lebensweise sich auch positiv auf das äußere Erscheinungsbild auswirkt. Rauchen beispielsweise beschleunigt die Hautalterung. Innere Schönheit kann man besten entfaltet werden, wenn man sich sportlich betätigt und gesund ernährt. Auch Ruhephasen zum Stressabbau sind wichtig und begünstigen die natürliche Schönheit von innen.

Mehr zum Thema im Ratgeber E-Book Kosmetik (Sie können den Ratgeber kostenlos herunterladen!).


1 - 10

Reine Haut und frischer Teint

2 EL Joghurt auf das gereinigte Gesicht auftragen, 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen


Rosiger Teint

Mischen Sie Bienenhonig, Eigelb und Mandelöl zu einem Brei und streichen dies auf die Haut. Nach 40 Minuten mit lauwarmen Wasser abwaschen.


Eine blendende Gesichtshaut

erreicht man durch Einreiben mit einer Zitronenscheibe.


Bei zu blassem Aussehen

Feuchten Sie die Gesichtshaut an und reiben dann mit der glatten Fläche des Bimssteines darüber. Anschließend das Gesicht gut eincremen.


Für eine glattere Haut

Weichen Sie eine Handvoll Kampferblätter in einer Tasse kochenden Wassers ein. 10Minuten ziehen lassen, die Blätter herausnehmen und zu Mus pürieren. Dieses Kampfermus auf das Gesicht streichen (nicht in die Augen), 20 Minuten wirken lassen. Mit warmen Wasser das Gesicht abspülen.


Falten "ausbügeln"

Stellen Sie eine Mischung aus Eigelb, Bienenhonig, Zwiebelsaft und Lilienöl her.


Eine schönere Haut

Essen Sie einfach einen Joghurt oder trinken Sie einen Joghurtdrink vor dem Frühstück.


Hautnahrung

Gesundes und gutes Aussehen erreichen Sie durch Vitamin-A-reiche Kost. Essen Sie Spinat, Karotten, sowie Bierhefe - speziell diese macht die Haut rosig.


Bei großporiger Haut

Heilerde mit Karottensaft zu einer Creme verrühren und mit den Fingerspitzen auf dem Gesicht verteilen. Etwa 1 Stunde einwirken lassen und dann abwaschen.


Bei fetter Haut

Streichen Sie ein bis zweimal in der Woche mit einem weichen Pinsel Eiweiß auf ihr gereinigtes Gesicht. 15 Minuten einwirken und trocknen lassen. Das Spannen der Haut ist nicht so angenehm, doch es hilft der besseren Durchblutung der Haut und die Poren ziehen sich zusammen. Das Gesicht mit Wasser abwaschen und danach mit kalter Milch abspülen. Nun ist die Haut wunderbar glatt und klar.


11 - 20

Bei unreiner Haut

hilft es, das Gesicht regelmäßig mit heißem Wasser zu waschen und dann mit warmen Wasser nachzuspülen.


Auf unreine Haut

Waldbeeren zu einem Brei mischen. Auf Hautmale und Flecken auflegen.


Pickel und Mitesser

Hier hilft Mundwasser, am besten Abends die Pickel und Mitesser damit abtupfen. In den meisten Fällen verschwinden sie über Nacht.


"Grießkörner" auf der Haut

Drücken Sie diese weißen Punkte nie auf der Haut aus, da sie sich leicht entzünden und dann sogar Narben entstehen können.


Unreine Haut bekämpft man,

indem man Seife schäumt und zum Schaum etwas Zucker gibt. Alles etwa 1 Minute in die Haut einmassieren, anschließend sehr gut nachspülen.


Tipps für unreine Haut

Waschen Sie das Gesicht mit lauwarmen Ringelblumenwasser.
2 TL Ringelblumenblüten mit einer Tasse kochendem Wasser aufbrühen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach abseihen, mit einem in diesen Tee getränkten Wattebällchen das Gesicht reinigen. Bei regelmäßiger Anwendung heilen entzündete Stellen schneller ab und Hautunreinheiten gehen zurück.


Leberflecke, Muttermale oder Altersflecken

Versuchen Sie auf keinen Fall sie selbst zu entfernen, da sich diese sonst ausweiten und sogar zu Krebs werden können.


Ein Mittel gegen Mitesser

Mandelkleie zunächst anfeuchten und dann damit die unreinen Stellen eine Minute waschen. Regelmäßige Anwendung ist allerdings nötig.


Schmierseife gegen Pickel

3 EL Schmierseife ins Badewasser geben und es hilft bestimmt.


Mitesser

beseitigen durch richtige Ernährung:
trinken Sie täglich löffelweise ein Glas von rohen Rüben.


21 - 30

Sommersprossen und Leberflecken

gehen bei folgender Behandlung zurück:
Vermengen Sie den Saft einer Zitrone, 1 TL Salz, 1 EL Kölnisch Wasser und 1  1/2 Eiweiß. Tragen Sie vor dem Schlafengehen die Mischung auf die betreffenden Stellen auf, während des Schlafens einwirken lassen.


|top|